VitalTrend

Das Zwerg-Edelweiß auf Gran Canaria – beim Wandern entdeckt

- Von Roland - in: Asteraceae (Korbblütler)

Post image for Das Zwerg-Edelweiß auf Gran Canaria – beim Wandern entdeckt

Vieles auf Gran Canaria ist größer. Wie zum Beispiel der Riesenfenchel oder der Riesenlöwenzahn. Nur das Edelweiß bleibt kleiner. Um das Zwergedelweiß (Evax pygmaea) beim Wandern auf Gran Canaria zu entdecken, muß man sehr genau hinschauen und zwar auf den Boden. Permanent den Boden beim Wandern abzusuchen, kann ich nicht empfehlen.

Das Zwergedelweiß auf Gran Canaria, gefunden beim Wandern bei Tenteniguada.

Das Zwergedelweiß auf Gran Canaria, gefunden beim Wandern bei Tenteniguada. Die meisten Blüten sind schon abgeblüht. Am Rande sehen Sie noch ein paar beim Abblühen.

Denn Sie sollen ja nicht gegen den nächsten Baum rennen und Sie wollen etwas von der Landschaft sehen. Sie haben ja uns. Wir wissen wo es wächst. Die tribusverwandte Souvenir und Modeblume der Alpen ist viel größer, hat eine sehr auffällige Blüte und gehört zur Gattung Leontopodium. Unser winziges Zwergedelweiß wird nur 1-4 cm hoch und ist am Grunde verzweigt. Die Blätter sind filzig behaart und stehen auf einem kleinen kaum sichtbaren Stengel. Die spatelförmigem Blätter bilden eine Rosette.

Deutlich sieht man den 11 zähligen Blütenbüschel im Zentrum des Zwergedelweiß.

Deutlich sieht man den 11 zähligen Blütenbüschel im Zentrum des Zwergedelweiß.

Evax pygmaea gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae).

  • Ordnung: Asterales (Asternartige)
  • Familie: Asteraceae (Korbblütler)
  • Unterfamilie: Asteroideae
  • Tribus: Gnaphalieae
  • Gattung: Evax
  • Art: Evax pygmaea

Im Zentrum der Blätter sitzen die Blütenköpfe, welche einen Büschel bilden können. Die Blüte in der Mitte ist die größte im bis 3,5cm groß werdenden Büschel. Die unscheinbaren Röhrenblüten sind von zahlreichen bräunlichen Hüllblättern umgeben. Hier auf Gran Canaria kann man ab März mit blühenden Pflanzen rechnen, die im Sommer wieder vertrocknen. Im Frühjahr keimt das Zwergedelweiß wieder aus den Samen aus. Das Zwergedelweiß kommt auf trockenen Grasflächen im Mittelmeerraum vor.

Deutlich sieht man die Zwergedelweiß-Hüllblätter der abgeblühten Röhrenblüten.

Deutlich sieht man die Zwergedelweiß-Hüllblätter der abgeblühten Röhrenblüten.

Früher gehörte die Gattung Evax noch zur Gattung Filago (Filzkräuter ca 40 Arten). Auch heute noch findet sich Evax pygmaea häufig unter Filago pygmaea eingeordnet. Die Merkmale von Evax pygmaea sind die für die Abrenzung beider Gattungen charakteristischen Merkmale. Bei anderen Arten der Gattung Filago sind diese Merkmale nicht so deutlich. Filago pygmaea wurde von Linne 1753 eingeführt und später von Gaertner taxonomisch als eigene Gattung Evax getrennt.

Zwergedelweiss-Gruppe

Zwergedelweiss-Gruppe

Blüte des Zwergedelweiss auf Gran Canaria

Blüte des Zwergedelweiss auf Gran Canaria

Diesen Artikel/Seite: Druckenzu den FavoritenVersendenKommentierenVerlinken