VitalTrend

Antioxidantien und Wandern

- Von Roland - in: Wandern ist Urgesund

Antioxidantien

Antioxidantien, freie Radikale, oxidativer Stress, Obst, Gemüse und Wandern. Wandern fördert die Regeneration und wirkt dem Abbau von Knorpelgewebe entgegen. Antioxidantien sind ein Thema der letzten Jahre, vor allem weil man weiß, daß Sie bei degenerativen Verschleißerkrankungen wie zum Beispiel den Arthrosen eine Rolle spielen.

Man sollte stets bei der Ernährung auf so genannte Antioxidantien achten und deshalb zum Beispiel so weit wie möglich ungeschältes Obst und Gemüse essen. Nicht alles wegschälen. Ein Bewegungsmangel kann sogar zu einer Inaktivierung von natürlichen Antioxidantien führen. Aktive Bewegung, wie das Wandern, fördert darüberhinaus die Regeneration von Knorpelgewebe und wirkt dessen Abbau entgegen. Also beides zusammen Wandern, Obst und Gemüse ist der Schlüssel zum Erfolg.

Gesundheits Tipps

Was ist oxidativer Stress ?

Oxidativer Stress entsteht dann, wenn antioxidative (oxidationshemmende) Prozesse gegenüber oxidativen Vorgängen abnehmen und das Gleichgewicht beider Prozesse im menschlichen Organismus zugunsten der Oxidation verschoben wird. Hervorgerufen werden Oxidationen durch sogenannte sauerstoffhaltige freie Radikale oder andere reaktive Sauerstoffverbindungen. Chemisch betrachtet handelt es sich um Moleküle mit ungepaarten Elektonen, welche deshalb sehr reaktiv oder instabil sind. Freie Radikale reagieren schnell mit anderen Molekülen indem Elektronen vom Reaktionspartner auf das Radikal übertragen werden. Dieser Prozess kann wie eine Kettenreaktion weitergeführt werden.

Im menschlichen Gewebe können freie Radikale verschiedenen Schädigungen hervorrufen z.B. Oxidation von ungesättigten Fettsäuren, Proteinen und DNS.

Freie Radikale entstehen durch normale physiologische Prozesse z.B. bei der oxidativen Energiegewinnung und durch das Immunsystem oder sie kommen aus der Umwelt (industrielle Chemikalien, Luftverschmutzung, Herbizide, Strahlung, Rauchen, Sonnenbaden etc.).

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, welche mit freien Radikalen in Verbindung gebracht werden können.

  • Spermienabnormalitäten
  • Herz Kreislauferkrankungen
  • Alterungsprozesse allgemeiner Natur
  • Arthritis
  • Allergien
  • Darmgeschwüre
  • Krebs
  • Alzheimer
  • Atherosklerose
  • Rheuma
  • etc. etc.

Machen Sie sich fit mit uns. Wandern Sie mit ? >>

Der menschliche Körper kann sich jedoch auch gegen oxidative Prozesse verteidigen z.B. durch ein antioxidatives Enzymsystem und durch die Wirkung von antioxidativen Substanzen.

Wichtige natürliche Antioxidantien sind:

  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Beta-Carotin
  • Coenzym Q10
  • Glutathion
  • L-Cystein
  • Selen
  • Zink
  • Mangan

Neben diesen Antioxidantien gibt es eine Vielzahl von weiteren natürlichen Antioxidantien, welche in Pflanzensamen, Fruchtschalen oder Keimlingen enthalten sind um die Entwicklung der Pflanze vor Sonne und Sauerstoff zu schützen. Es ist deshalb von Bedeutung so weit wie möglich ungeschältes Obst und Gemüse zu essen.

Diesen Artikel/Seite: Druckenzu den FavoritenVersendenKommentierenVerlinken