VitalTrend

So starten Sie in den Wandertag

- Von Roland - in: Wandern ist Urgesund

Wanderstart

So starten Sie optimal in den Wandertag. Empfehlungen. Ein paar Tips wie Sie den Wandertag gut beginnen und fortführen. Zum Frühstück empfiehlt es sich gleich einen Liter Wasser zu trinken. Das ist nicht viel. Das wären eine Tasse Kaffee, eine Tasse Milch und einen halben Liter Fruchtsaft. Vollkornbrot und Müsli ist bestens geeignet, weil es länger vorhält und Sie nicht gleich nach einer halben Stunde Hunger haben.

Allgemeines:

Wenn Sie sich entschlossen haben die Berge rauf und runter zu gehen, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch. Sie verlängern Ihr Leben und Ihre Lebensqualität. Wenn Sie noch keinerlei Erfahrung haben, konsultieren Sie doch vorher einen Arzt. Warum nicht ?

Gesundheits Tipps

Bevor wir zu wandern beginnen, wäre es gut sich ein wenig aufzuwärmen. Wir beginnen mit den größeren Muskelgruppen (Beine, Rücken, Brust und Schultern).

Einfaches Stretching reicht aus. 2 Übungen wären besonders empfehlenswert. Schauen Sie auf die Abbildungen. Ist Ihnen das zu umständlich. OK wir beginnen die ersten 30 min ganz langsam mit dem Wandern.

Lassen Sie die Atmung fließen. Viele Menschen machen den Fehler, ihren Atem bei der Anstrengung anzuhalten. Dies erhöht nicht nur den Blutdruck, es verweigert auch wertvollen Sauerstoff, den Ihr Körper für die Energie braucht. Atmen Sie stattdessen während jeder Bewegung gleichmäßig weiter und atmen Sie zum Beispiel bei einem anstrengenden Schritt aus und beim Nachlassen ein.

Sich zu schnell und ruckartig zu bewegen, führt dazu, daß der Schwung Ihre Belastungen abfälscht. Wandern Sie sanft und kontrolliert. Das reduziert das Verletzungsrisiko.

Die richtigen Pausen beim Wandern. Ihre Muskulatur braucht eine Chance sich zu erholen. 15 min reichen aus und wir gehen erholt wieder weiter.

Achten Sie auf Schmerz. Schmerzen während oder nach einer Wanderung sind nicht normal. Wir betreiben ja keinen Hochleistungssport wo Belastungschmerzen dazugehören. Sagen Sie uns bescheid. Allerdings kann ein leichter Muskelkater beim Untrainierten auch gut aufgewärmt nicht ganz vermieden werden.

Machen Sie zwischen den Wandertagen einen Tag Pause, es sei denn Sie sind ein gelegentlicher Wanderer und kennen Ihre Grenzen.

Wie Sie Ihre Basisversorgung an Vitaminen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen und anderen Vitalstoffen decken können zeige ich Ihnen hier >>>

Machen Sie sich fit mit uns.Wandern Sie mit ? >>

Diesen Artikel/Seite: Druckenzu den FavoritenVersendenKommentierenVerlinken