VitalTrend

Ceropegia fusca (Rotbraune Leuchterblume), endemisch auf Gran Canaria

- Von Roland - in: Asclepiadaceae (Seidenpflanzengewächse)

Post image for Ceropegia fusca (Rotbraune Leuchterblume), endemisch auf Gran Canaria

Die Seidenpflanzengewächse oder Schwalbenwurzgewächse sind eine Unterfamilie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) werden aber immer noch als eine Familie, die Asclepiadaceae, behandelt. Bekannte Arten auf den kanarischen Inseln sind: Periploca laevigata (Glatte Baumschlinge) auf Gran Canaria, Ceropegia dichotoma (Gabelige Leuchterblume) auf Teneriffa, Ceropegia fusca (Rotbraune Leuchterblume) auf Gran Canaria, Caralluma burchardii (Burchards Fliegenblume) auf Fuerteventura und Lanzarote. Andere bekannte Gattungen, die nicht auf den kanarischen Inseln vorkommen sind zum Beispiel die Aasblumen der Gattung Hoodia oder die Wachsblumen der Gattung Hoya oder der Lianen-Schwalbenwurz.

Ceropegia fusca (Rotbraune Leuchterblume) endemisch. Fundort:  Gran Canaria Barranco im Süden Sept. 2009  Habitus. Ceropegia fusca, die rotbraune Leuchter-blume.  Die grünlich rotbraunen Triebe sind die neuen Triebe. Die alten Triebe sind grau durch die aufgelagerte Wachsschicht.  Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

Ceropegia fusca (Rotbraune Leuchterblume) endemisch. Fundort Gran Canaria Barranco im Süden Sept. 2009 Habitus. Die grünlich rotbraunen Triebe sind die neuen Triebe. Die alten Triebe sind grau durch die aufgelagerte Wachsschicht. Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

Die Seidenpflanzengewächse sind vor allem Holzgewächse aber es gibt auch sukkulente Arten. Wie die Hundsgiftgewächse enthalten die meisten einen giftigen Milchsaft. Die Blätter sind gegenständig oder quirlständig und einfach/ ganzrandig. Bei den Sukkulenten fehlen die Blätter oft oder treten nur kurz in der Wachstumsphase auf. Die fünfzähligen Blüten haben teilweise eine verwachsene Krone und stehen einzeln oder als Blütenstand. Die Blüten sind auf bestimmte Bestäuber spezialisiert.

Die Seidenpflanzengewächse kommen in den Tropen und Subtropen Afrikas und Südamerikas vor aber auch in Südostasien, Nordamerika und Mitteleuropa.

Systematik

  • Abteilung: Magnoliophyta (Bedecktsamer)
  • Klasse: Rosopsida
  • Unterklasse: Asteridae
  • Ordnung: Gentianales
  • Familie: Apocynaceae (Apocynaceae)
  • Unterfamilie: Asclepiadaceae (Seidenpflanzengewächse)
  • Gattung: Ceropegia
  • Art: Ceropegia fusca (Bolle)

Verbreitung
Ceropegia fusca, die rotbraune Leuchterblume ist ein Kanarenendemit und auf La Palma, Teneriffa und Gran Canaria weit verbreitet.

Beschreibung
Die zylindrischen Sproße sind oft schon an der Basis verzweigt und zunächst grün bis rotbraun und später durch eine Wachsschicht grau. Die aufrechten Stämmchen sind durch Knoten gegliedert und können über 50cm hoch werden. An den neuen Trieben bilden sich stets zwei bis zu 5cm lange, lineale und gegenständige Blätter, die irreversibel abgeworfen werden. An den oberen Achseln der Knoten bilden sich Blütenstände mit 2-5 Blüten. Die Blüten sind rötlich-braun und röhrenförmig. An den Spitzen der Blüten sind die Läppchen verbunden, können aber auch aufgehen. Ceropegia fusca blüht von September bis in den Sommer hinein. Ceropegia fusca bildet zweibalgige Kapselfrüchte von ca 10cm Länge. Die Frucht enthält mehrere Einzelsamen, die von einer Fruchthülle umgeben sind und nach Aufbrechen der Verwachsungsnaht freigegeben werden.

Besonderheiten
Eine besondere Pflanze, die sofort im Freiland ins Auge sticht. Der fazinierende Habitus und die außergewöhnlichen Blüten lassen das Botanikerherz höher schlagen. Die Blüten lassen kleine Fenster frei, durch die Fliegen zur Bestäubung eindringen können. Man beschreibt die Blüten auch als leuchterähnliche Gleitfallenblüten, die durch den verbreiteten Aasgeruch Fliegen anlocken. Ceropegia fusca steht unter Naturschutz.

Fundort  Gran Canaria Barranco im Süden Sept. 2009   Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

Fundort Gran Canaria Barranco im Süden Sept. 2009 Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

Ceropegia fusca, die rotbraune Leuchter-blume mit Blüten-knospen  Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

Ceropegia fusca, die rotbraune Leuchter-blume mit Blüten-knospen Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

leuchterähnliche Gleitfallenblüte  Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

leuchterähnliche Gleitfallenblüte Foto © 2009 Roland Weimer EurProBiol

leuchterähnliche Gleitfallenblüte

leuchterähnliche Gleitfallenblüte

Diesen Artikel/Seite: Druckenzu den FavoritenVersendenKommentierenVerlinken